Apfelsaftaktion 2016

 

Auch im Herbst 2016 wurden zur Verfügung gestellte Bäume in Schlebusch und Umgebung von der ejs abgeerntet.

Wieder waren die Apfelbäume in den Gärten gut gefüllt. Durch Aufrufe in der Presse gelang es sehr viele Apfelbaum-Besitzer aus Schlebusch und Umgebung zu finden, die uns mit reichlich Spenden zu einem prima Resultat verhalfen. Vielen Dank auch an die Ehrenamtlichen und Konfirmanden, die tatkräftig bei der Ernte mit anpackten!!!

Am Ende wurden stolze 11.350 Kilo Äpfel gepflückt!

Inzwischen ist der naturbelassene Apfelsaft gepresst und auf Flaschen gezogen. Der 18 Monate haltbare Saft - absolut erster Qualitätsgüte! - wird kistenweise schnell verkauft sein. Er kann werktags zwischen 12.00 und 18.30 Uhr im Jugendhaus für 13,00 € (+ 3,80 € Pfand) erworben werden. Die gesamte Aktion erwirtschaftet einen Gewinn, der zu 100 % gespendet wird! 50 % kommen jeweils aktuellen, gemeinnützigen Zwecken zu; die verbleibenden 50 % stehen einkommensschwachen Familien zur Verfügung, deren Kinder mit der ejs auf Freizeit fahren möchten, jedoch den kompletten Reisepreis nicht aufbringen können.

 

Die Apfelsaftaktion 2014/2015, die im Mai 2016 ihre Abschlussbilanz vorgelegt hat, erbrachte ca. 1.200 € Gewinn. Die Hälfte davon geht der ejs zu. Der Rest wurde wie folgt gespendet: 160 Euro an World Wide Volunteers, 180 Euro an Ärzte ohne Grenzen, 60 Euro an das Natur Gut Ophoven, sowie 200 Euro an das DRK OV Leverkusen.

 

 

Apfelsaftaktion 2015 mit beachtlichem Sammelergebnis!!


Die ejs sammelte 2015 an zwei Herbsttagen bei der bestbesuchtesten GUT DRAUF-Aktion mit sage und schreibe 49 und 24 TeilnehmerInnen bzw. durch Apfelabgaben genau 8,4 Tonnen Äpfel.
 

Wenn Sie einen oder mehrere Apfelbäume besitzen, die sie nicht abernten können, sagen Sie uns doch einfach Bescheid. Danke! Eventuell, schaffen wir es, bei Ihnen abzuernten. Versprechen können wir das allerdings hier noch nicht.

 

Der Erlös kommt dann - wie in jedem Jahr - einem guten Zweck zu

 

Bilder - hier klicken!